Wasserwacht OG Steinberg

Heißer Juli

Im wahrsten Sinne heiß war der Juli 2015. Bis zu 36 Grad zeigte das Thermometer tagelang an. Für die Wachmannschaft hieß dies am See eine weitgehend unfallfreie Sommersaison weiter zu führen.

Mit teilweise bis zu 20 Wachkräften stellte man sich den vielfältigen Aufgaben nicht nur am Wochenende. Auch die Leitstelle Amberg forderte uns 3 mal an.

So mussten wir 4 medizinische Notfälle am Ufer und unzählige in der Wachstation abarbeiten. Diese waren aber meist kleinerer Natur. Vor allem die vielen Wespenstiche im Gesichtsbereich nahmen ein nie bekanntes Ausmaß an. Teilweise wurden wir selbst gestochen. Als die Temperaturen fielen, fielen auch die Boote. An einem Tag mussten 4 Boote wieder aufgestellt werden und den Besatzungen dabei geholfen werden. Teilweise waren es sehr schwierige Bergungen. Einem Kitesurfer wurde ebenfalls geholfen.

Danken möchten wir auch der Ortsgruppe Burglengenfeld, die uns an 3 Wachtagen unterstütze und auch der Jugend 2.0 die wie immer zur Stelle war, wenn es zu retten galt.

Auch bei einem SEG-Einsatz bei Steinberg am See waren wir mit der SEG Mitte zur Stellen. Es musste eine Auto aus einem Weiher befreit werden.

Mit rund 1000 Wachstunden war der Juli einer der intensivsten Wachmonate der Ortsgruppengeschichte. Mit der Anzahl der Einsätze auf jeden Fall.

Die Aktiven nahmen sich aber auch Zeit für sich und veranstalteten ihr Aktivenfest mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag und Abends griechischem Buffet. Die musste einfach auch sein.

Neben diesem ganzen Stress  war eine Überschwemmung der Station zu meistern, da die Abwasserpumpen nach einem Stromausfall ihren Dienst versagten.

Anfang Juli besuchten uns die Schulsanitäter der KMK-Realschule Schwandorf gemeinsam mit ihrem Lehrer Herrn Kreuzer. Die Ortsgruppe unterstützte damit die Arbeit der Schulsanitäter, an deren Arbeit auch zwei unserer aktiven Wasserretter teilnehmen.

Schwimmen und Grillen waren die großen Themen des Tages.

Am letzen Juli-Wochenende durften wir auch noch die DLRG Weiden bei uns begrüßen. 10 DLRG-Mitglieder verbrachten ihr Zeit auf der Wachstation und beim Tauchen. Als Tauchgewässer wählten sie aber den Murnersee wegen der besseren Sicht.

Und nun beginnen die Sommerferien. Was werden diese bringen?

Info-Box

OG Steinberg @ Facebook


Training immer Donnerstag 18:00 bis 20:00 Uhr (außer Feiertage und Ferien)


Steinberger See
Webcam 1
Webcam 2
Webcam 3

Unwetterwarnungen für Steinberg am See



Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de- modified by Ludwig